Vienna
May 8, 2019

Vienna
May 8, 2019

Servus alle aus Wien!  So far, I really love Vienna! It has given me a lot of opportunity to travel around and see other places, but also the wonderful city itself. Vienna is truly beautiful.

In diesem LingoMap-Beitrag werde ich über Essen in Österreich sprechen, mich aber auf Wiener Köstlichkeiten konzentrieren!

I will start with possibly the most obvious – the famous Wiener schnitzel. This is a thin slice of veal with breadcrumbs and is often served with “kopfsalat”, which is lettuce with chopped onions and a vinaigrette dressing, and potato salad. Das original österreichische Schnitzel wird nur mit einer Zitronenscheibe und etwas Petersilie garniert. Das Schnitzel gilt als eines von drei Nationalgerichten Österreichs.

Ein traditionelles Essen während des Fasching Karneval ist der Faschingkrapfen. Sie sind wie Donuts, aber sie schmecken ein wenig mehr wie Pfannkuchen, und sie sind mit Marmelade gefüllt. It is traditional to eat one on the first day of Lent, just like the Shrove Tuesday “pancake day” tradition. Ich fand sie sehr süß und konnte nur die Hälfte eines schaffen!

Austria is also famous for their Marillenknödel! Marillen is the Austrian German word for apricots, and that is the main ingredient for these tiny pastries. They are small balls made of pastry, and have apricots in the centre. They are originally from the Wachau valley, a region just west of Vienna which is famous for its picturesque views and their apricot orchards! Eine interessante Tatsache bei diesen Backwaren ist, dass der Teig häufig aus Kartoffeln hergestellt wird, die gebraten und mit Paniermehl und Puderzucker überzogen sind. Die Tichy-Eisdiele in Wien, vielleicht die berühmteste der Stadt, macht Eismarillenknödel, wo der Teig eigentlich Eis ist.

Das zweite Nationalgericht, das ich erwähnen möchte, ist Apfelstrudel. Das Wort Strudel stammt aus dem Hochdeutschen für “whirlpool” und ist in den meisten Ländern des ehemaligen österreichisch-ungarischen Reiches traditionell gebräuchlich. For example, the Slovenian variant is called “jabolčni zavitek”, translated as “apple package”, and the Apfelstrudel itself is inspired by the Turkish “baklava”. Inside the pastry is grated cooking apples, sugar, cinnamon and breadcrumbs

The final national dish is called “Tafelspitz”, a typical Viennese dish. This is boiled beef in broth, and it is served with horseradish and roast potatoes. This dish is also very popular in Bavaria in Germany.

The final Viennese dish I’d like to mention is the famous Sachertorte. It is a specific type of chocolate cake and it was created in the 17th century for Prince Wenzel by Franz Sacher. Es besteht aus Schokoladen-Biskuitkuchen, der mit dunkler Schokolade überzogen und mit Aprikosenmarmelade gefüllt ist. Der ursprüngliche Kuchen wird im Sacher Hotel serviert, sehr ähnliche Varianten werden jedoch in Cafés in ganz Wien serviert. Es ist besonders gut, mit einem Kaffee zu genießen!

This last food is not necessarily Austrian, but I believe it is definitely worth mentioning! Vienna is home to a great chain of vegan ice cream parlours called “Veganista”. Das Unternehmen gehört zwei Schwestern und sie bieten zuckerfreies, glutenfreies, veganes Eis. Sie haben auch ein Kochbuch, das einem zeigt, wie man köstliche vegane Leckereien zubereitet!

I hope I will get the chance to try some more Austrian food during my stay in this wonderful place.

Bis zum nächsten Mal!

Megan

Food in Vienna

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *